Schau auf di!

...die Idee:
  • Der Anteil von Übergewicht steigt vom Kindergarten zur höheren Schule (4- >14 Jahre) von 27% auf 38% ! Der Anteil 15-jähriger RaucherInnen liegt bereits bei über 25 % (Mädchen 29%!)
  • Über 25% der Kinder und Jugendlichen haben psychische Probleme – Tendenz steigend!
  • Die Prävention von Erkrankungen durch gesunden Lebensstil sollte bereits mit der Geburt beginnen und ist nachweislich die wichtigste Maßnahme zur Senkung von Morbidität und Mortalität (Cunningham et al., NEJM 2014, OECD Health Trial 2013, Englert H, Diehl HA, Greenlaw RL et al. Prev Med 2007).
  • Die Bereitschaft zur Eigenverantwortung für die persönliche Gesundheit ist leider in unserer Bevölkerung begrenzt und ist in der Gesundheitspolitik noch zu wenig verankert.
  • Verbale Kampagnen, die Fakten vermitteln, gehen ins Leere, weil sie keine Emotionen wecken und die Zielgruppen, insbesondere Kinder, Jugendliche, aber auch deren Eltern, zu wenig ansprechen.
  • Dies gilt auch in Österreich und Deutschland, insbesondere für sozial schwache Bevölkerungsgruppen und Menschen mit niedrigem Bildungsstand, wobei der Zusammenhang zum Bildungsniveau bei Frauen besonders auffällig ist (Kautzky-Willer A et al., Austrian Health Interview Surveys, BMC Public Health 2012).
  • Wir wollen daher aus Überzeugung eine langfristige Aktion entwickelt werden, die bewusst emotionalisiert und die Eigenverantwortung für die Gesundheit weckt.
...die Ziele:
  • Entwicklung einer einmaligen serienfähigen Bildersprache (Schlüsselbild!)
  • Ergänzung der Bilder durch gezielte Platzierung von kurzem Text (Slogan)
  • Vermittlung von übergeordneten, wissenschaftlich anerkannten Maßnahmen der primären und sekundären Prävention (insbesondere „Herz und Niere“, arterielle Hypertonie, Diabetes, Übergewicht, Lifestyle) sowie psychischen Gesundheit
  • wir wollen Produkt-unabhängig sein (keine Werbung für sogenannte "Gesundheitsprodukte"!)
  • größtmögliche Wirksamkeit in der Öffentlichkeit, insbesondere der Zielgruppen, inkl. neuer Medien, mit dem Ziel, die Bevölkerung zur Eigenverantwortung für die Gesundheit zu motivieren
...die Umsetzung:
  • Mit Hilfe der Unterstützung durch international anerkannte Experten aus der medizin, professionellen Fotografen und Werbespezialisten sollen  künstlerisch hochwertige Bildprodukte und Aktionen geschaffen werden, die medienwirksam in Form von Plakaten, Freecards, Anzeigen, Ausstellungen, Webauftritten inkl. Facebook & Co sowie Videos (Youtube!) die Zielgruppen erreicht!
  • Der gemeinnützige Verein "schau auf di! - Gesundheit in Bildern e.V." soll helfen, unsere Ziele effizienter umsetzen zu können.

JEDER DER ERNSTHAFT MITHELFEN WILL IST WILLKOMMEN!

Kontakt
Fax: 
+43
Telefon: 
+43
Name des Unternehmens: 
Projektgruppe "schau auf di! - Gesundheit in Bildern"
PLZ: 
A-5760
Strasse: 
Bahnhofstr.57
Ort: 
Saalfelden