KOKO Forelle: Kinder-Yoga mit Sybille

Im Dezember fiel uns auf, dass sich einige unserer Kinder sehr für Yoga interessierten. Unter der Anleitung der 4-jährigen Lena nutzte eine Gruppe Kinder immer wieder die Freispielzeit um Übungen aus dem Kinderyoga (z.B. den Hasen, die Giraffe, die Tänzerin) zu machen.

Da Lenas Mutter Sybille seit Ende 2016 die Ausbildung zum Registered Yoga Trainer macht, bot sich uns die Möglichkeit, sie im Zuge des Projekts ‚Gesunder Kindergarten‘ in unsere Einrichtung einzuladen.

Insgesamt zehn Mal kommt Sybille dienstags zu uns in den Kindergarten und leitet eine Einheit mit zwei Gruppen (je 10-12 Kinder). Sie geht liebevoll auf die Kinder ein und passt die Einheit auf die spezielle Gemütslage der Kinder an.

Für die Kinder ist es ein besonderes Highlight der Woche, wenn sie mit zum Yoga gehen dürfen.
Die Verwendung von verschiedenen Spielzeugfiguren und Gegenständen weckt bei den Kindern das Interesse an den Übungen. Je Einheit werden nach einer kurzen Aufwärmübung mehrere Kinderyoga-Figuren durchgeführt. Um die Übungen eventuell zuhause nachmachen zu können bekommen die Kinder am Ende jeder Einheit eine Bildkarte geschenkt, auf der die Übung mit ihrem Namen abgebildet ist.

Die Kinder können ihren Körper mithilfe der Übungen besser kennenlernen und lernen außerdem auch auf ihre Atmung zu achten und diese zu steuern. Die konzentrierte Atmosphäre während der Einheit ermöglicht es den Kindern zur Ruhe zu kommen und den hektischen Kindergartenalltag zu vergessen. Mosaiklegen und Klanggeschichten runden am Ende die Einheit nochmal ab.

 

Wer mehr zum Konzept des Kinder-Yogas wissen will, kann sich gerne auf Sybilles Homepage informieren. Unter: https://wheelyogasalzburg.wordpress.com/