In Bergheim wird mit Schwung gehext

„Hin und her, hin und her, die Hexerei ist gar nicht schwer!“ erklingt es durch unseren Bewegungsraum. Hier finden sich wöchentlich die Schulanfänger ein, um von den Hexen Mira und Mirakula (aus dem Buch: „Lustiges Sprechzeichnen“ von Gabriele Roß und Robert Erker) Geschichten zu hören. Dazu gibt es einen lustigen rhythmisch gereimten Vers und ein Zauberzeichen. Auf diese Weise lernen die Kinder auf spielerische und wirklich „zauberhafte“ Weise viel Wichtiges für die Sprache und die Bewegung. Bei den zum Zauberzeichen passenden Stationen, die im Turnsaal vorbereitet sind, können die Kinder den Zauberspruch erproben, ganz nach dem Motto „von der Grobmotorik zur Feinmotorik“. Erst dann arbeiten die Kinder auf dem vorgegebenen Schulanfängerblatt. Das Besondere an diesen Einheiten ist, dass Sprache, Bewegung und Atmung in Fluss kommen und auch die Konzentration angeregt wird und die Kinder dabei große Freude haben.