Gesundheitsförderung in Salzburgs Kindergarten...

Positive Erlebnisse sind meist der Schlüssel, um vom Wissen übers Wollen zum Tun zu kommen. Wesentlich ist  der gesamtheitliche Gesundheitsbegriff, der Körper, Geist und Seele gleichermaßen ansprechen soll. Deshalb stützen wir uns auf die fünf Säulen: Bewegung, Ernährung, materielle Umwelt und Sicherheit, Lebenskompetenz (psychische und soziale Gesundheit) und betriebliche Gesundheitsförderung (PädagogInnengesundheit).

Der Kindergarten als 1. Bildungseinrichtung  ist die Zeit der frühen Chancen.

Unser Ziel ist es daher, so früh als möglich das Fundament für langfristige Gesundheit zu legen. Dabei wollen wir sowohl das Verhalten als auch die Verhältnisse positiv verändern.

 

 Damit unser Tun auch Nachhaltigkeit zeigt, halten wir uns an Prinzipien, die angelehnt sind an die Ottawa-Charta der Gesundheitsförderung (WHO, 1986).

Allen voran ein Spruch, der Konfuzius zugeschrieben wird:

                       Sag es mir und ich werde vergessen,

                       zeig es mir und ich werde es vielleicht behalten,

                       lass es mich tun und ich werde es können.