Waldtag auf dem Kapuzinerberg

Im April gab es für unsere Schulanfänger wiederum ein besonderes Erlebnis.Wir machten mit einem Waldpädagogen einen Ausflug auf den Kapuzinerberg. Neben einigen wichtigen Beobachtungen an Bäumen erklärte er uns, wie sich diese schützen, wenn Menschen Baumrinden verletzen.

Die Kinder hatten großen Spaß beim Klettern und Balancieren an frischer Luft. In der Gruppe erfuhren wir Wissenswertes über Rehböcke und Gämsen. Die Kinder hatten auch Gelegenheit das Fell eines Marders und eines Fuchses anzugreifen.

Dieses Naturerlebnis bot viele Möglichkeiten für das Lernen mit allen Sinnen. Wir alle erlebten den Wald als Ort für Entspannung und Ruhe.