Viel hat sich getan

Viel hat sich getan in den zwei Jahren seit unser Kindergarten in Eben das Projekt "Gesunder Kindergarten" gestartet hat. Um dies auch für unsere Eltern anschaulich zu machen, haben wir eine Anschlagtafel zu diesem Thema gestaltet und unsere "Aktivitäten" zu den 5 Säulen mithilfe vieler Fotos dokumentiert. So wurde auch uns Pädagoginnen wieder einmal bewußt, wieviel wir an Bildungsarbeit leisten!

Ein Auszug unseres zweiten Jahres im Rahmen des Projektes "Gesunder Kindergarten":

- Eltern-Vortrag zu Thema  "Grenzen setzen - Liebevolles Ja- Klares Nein" mit Frau Susanne Hölzl

- Seminar für uns Pädagoginnen mit Claudia Croske zum Thema "Mentaltraining"

- Bewegungsraumgeratung mit Mag. Bernhard Bayer

- Kräutersalz als Muttertagsgeschenk: Bereits im Herbst haben wir aus unserem Hochbeet Kräuter geerntet und getrocknet und nun im Frühling weiterverarbeitet, gemörsert und mit Salz vermengt. Diese Arbeit gemeinsam mit den Kindern zu        verrichten, war eine schöne Erfahrung. Gleichzeitig nutzten wir die Gelegenheit, mit ihnen an den verschiedenen Kräutern zu riechen, die Namen zu lernen, mehr über die Herkunft zu erzählen, sich versuchen nochmals zu erinnern, welches Kraut wie riecht, welches besser duftet und wie es schmeckt und vor allem - wie schön bunt am Schluss das Kräutersalz aussieht!

- Bau einer Kartoffelpyramide und Setzen der "vorgetriebenen" Kartoffeln

- Bewegungstage im großen Turnsaal der Volksschule

- "Cremerutsch-Tage"

- Müllsammeln

- Besuch unserer Partnerbauernhöfe

- Theatervorstellung: Fritzi auf dem Bauernhof (Josefine Merkatz)

- Fixer Bestandteil: Zubereitung der gesunden Jause jeden Freitag