Verwenden statt verschwenden

Nicht alles, was nicht mehr gebraucht wird, ist auch unbrauchbar und muss sofort in den Müll. Unter dem Motto „Verwenden statt verschwenden“ finden wir gemeinsam mit den Kindern heraus, was aus Abfallmaterialien noch alles entstehen kann. Beim Gestalten eines Müll-Monsters lassen wir unserer Kreativität freien Lauf, und aus nicht mehr gebrauchten Eisdosen, Joghurtbechern, Kronkorken, Eimern und Plastikflaschen entstehen tolle Instrumente wie Trommeln, Rasseln, Trompeten und Schellenkränze. Und die alten Zeitungen? Die reißen wir in kleine Schnipsel, weichen sie ein, pürieren sie, schöpfen die Masse mit einem entsprechenden Rahmen ab und pressen das überschüssige Wasser aus dem Recyclingmaterial. Dann muss es nur noch getrocknet werden, und fertig ist die handgeschöpfte Glückwunschkarte.