Unser Kartoffelprojekt

Kartoffelernte:

Neben dem Anbau von verschiedenen Kräutern in unserem Hochbeet wurden bei uns im Garten auch Kartoffeln gepflanzt. Im Herbst wurden sie von den Kindern mit großer Begeisterung ausgegraben. Da wir ein Fest zu diesem Thema geplant hatten, gab es noch ein besonderes Erlebnis. Wir fuhren mit unseren Schulanfängern zum Stoibergut der Familie Glück in Salzburg Maxglan. Die Bäuerin zeigte uns ihren Kartoffelacker und stellte den Kindern Fragen, wie "Was brauchen die Kartoffeln zum Wachsen?". Licht, Erde, Wasser und Regenwürmer war die Antwort. Anschließend grub Frau Glück Kartoffeln aus und unsere Kinder durften sie einsammeln.

Mit Kartoffeln im Rucksack machten wir uns glücklich auf den Heimweg.

Kartoffelfest:

Im Kindergarten überlegten wir uns verschiedene Kartoffelspezialitäten, wie "Kartoffel mit Butter und Salz", "Erdäpfelkas" und "Kartoffelchips. Bei der Herstellung von Chips unterstützte uns Alex, ein Vater, der mit einigen Kindern an einer Schälmaschine arbeitete. Die Chips wurden gebacken und mit Genuss verzehrt.  

Das Fest machte allen  großen Spaß und die Gerichte aus Kartoffeln schmeckten vorzüglich.

 

Die Geschichte vom Kartoffelkönig, ein bekanntes Märchen, wurde als Tischtheater aufgeführt und so mancher Kartoffelkönig auch gebastelt.

Eines ist uns klar geworden: Kartoffeln schmecken lecker und sind gesund!