KOKO Löwenzahn mit dem Stadtförster am Mönchsberg

Mittlerweile schon zweimal waren wir mit dem Stadtförster Hr. Brawisch am Mönchsberg.

Er klärte uns über die verschiedenen Bäume am Mönchsberg auf. Die Kinder waren begeistert dabei und haben sich richtig  viele Baumarten gemerkt: da gibt s die Buche, den Spitzahorn sowie den Bergahorn, die Esche, usw...

Beim zweiten Mal hatte es kurz zuvor geregnet und die Kinder waren sehr motiviert, Schnecken zu suchen, zu beobachten und zu vergleichen. Wir fanden auch ganz viele, sogar Spitzschnecken.

Mit dem Stadtförster haben wir den Umfang eines Baumstammes gemessen und geschaut, wie viele Kinder und Erwachsene in den Umfang hineingehen. Das war spannend!

Irgendwann... wurden alle Kinder zu Eichhörnchen und durften drei Haselnüsse im Wald verstecken. Der Stadtförster zählte dann die Monate runter und ließ jedes Eichhörnchen über den Winter hinweg seine Nüsse wieder suchen. Manche Eichhörnchen konnten tatsächlich haushalten mit den Nüssen. Manche wiederum hatten sie schon beim Verstecken aufgemampft...

Eins ist sicher: Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Ausflug mit dem Stadtförster!

Vielen Dank an dieser Stelle, Hr. Brawisch! Es hat uns viel Spaß bereitet!