KG Fusch: Bauernhofbesuch beim Judendorfbauer in Fusch

Mitte März besuchten die Kindergartenkinder, zwei Mamas und das Kindergartenteam den Bauernhof von Hannes und Barbara Embacher. Bei der Ankunft entdeckten die Kinder eine Strickleiter am Baum zum Kraxeln und ein Seil mit Karabiner am Boden. Diese Bewegungsverführungen konnten gleich ausprobiert werden, dann teilten wir die Kinder in zwei Gruppen auf. Eine Gruppe durfte zur Jause ins Bauernhaus, die anderen gingen mit Hannes und Leni in den Stall. Welche Tiere haben hier ihr zuhause? Kühe, Jungtiere, ein 3 Tage altes Kalb, tragende Kühe mit einem farbigen Fleck gekennzeichnet, da sie nicht gemolken werden, 3 Hennen, ein schwarzer Hase, Hund Jonny, und Katze Mincki. Wir durften die Tiere füttern, streicheln und die Henne von Madlen einfangen. Die Kinder entdeckten auch eine große Rolle im Stall wie eine Schuhputzmaschine, mit der aber die Kühe geputzt werden. Es wurde uns der achtsame Umgang mit den Tieren vermittelt, die Kühe werden nur angebunden, wenn der Tierarzt zur Behandlung da ist .Als wir uns auf den Weg machten aus dem Stalll, folgten uns auch die Kühe ins Freie. Jetzt noch hinter eine Absperrung, später wenn gezäunt ist, auf die Wiese und im Sommer auf die Alm. Hannes zeigte und erklärte uns auch die Geräte wie Heukran, Güllefass, Heukreisler und die riesigen Heuballen. Viele Fragen wurden beantwortet. Sehr früh am Morgen beginnt die Arbeit am Bauernhof, jeden Tag und jedes Wochenende - dafür gehört den Bauern auch unsere Wertschätzung. Barbara und Leni verwöhnten uns mit einer super guten Bauernhofjause. Selbst gebackenes Brot mit Butter, garniert mit gesundem Gemüse, ein Bananen - Erdbeerjoghurt nach eigener Rezeptur und leckeren Schokomuffins. Mit einem lustigen Lied vom Bauern und den Tieren verabschiedeten wir uns und gestärkt, mit vollem Bauch ging es wieder in den Kindergarten. Wir erlebten einen spannernden Vormittag mit vielen Entdeckungen und bedanken uns herzlich für die Wissensvermittlung und die schmackhafte,mit Liebe zubereitete Jause.