Frühling in unserem Naschgarten - Haus der Kinder Bramberg

Frühling im Naschgarten

Frühling im Naschgarten: Kurz nach der Schneeschmelze begannen wir unseren Naschgarten wieder auf Vordermann zu bringen. Nach dem Entfernen der alten Laubschichten war die Freude groß, als die ersten Frühlingsboten aus der Erde sprießten. Nacheinander erblühten die Blumen, deren Zwiebeln wir im Herbst in die Erde gesteckt hatten. So konnten die Kinder das Erwachen der Natur vor unserem Haus beobachten.

Immer wieder beteiligten sich die Kinder am Erweitern des Gartens. So wurden die vorgezogenen Pflänzchen ausgepflanzt, neue Samen gesät, das Weidenhaus neu bepflanzt und alles gehegt und gepflegt. Einige Kinder brachten sogar Mist von ihrem Hof, um die Pflanzen zu düngen. Es war den Kindern klar, dass auch unser Garten gute Nahrung braucht (so wie wir die Schlaue Kiste). Das Sprühen der Mikroorganismen übernehmen die Kinder auch sehr gerne, da die große Spritzflasche etwas Besonderes darstellt. Es gelingt uns immer mehr die Pflege des Naschgartens in unseren pädagogischen Alltag einfließen zu lassen und somit eine Fülle von Lernprozessen anzuregen.

Eine wichtige Stütze zum Gelingen des Projekts sind unsere Gärtnerinnen Sabine und Rosmarie, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen! Wir hoffen, dass weiterhin alles so gut wächst und gedeiht.