Energie- und Krafttankstelle – QIGONG mit Monika Kaltenhauser

Auch im heurigen Kindergartenjahr beschlossen wir im Team, dass unsere Pädagoginnengesundheit auf keinen Fall zu kurz kommen sollte. Unsere zwei Gesundheitsbeauftragten lernten Monika Kaltenhauser im Rahmen der Tagung für Gesundheitsbeauftragte kennen. Sie waren so beeindruckt von dieser Qigongstunde, dass es ein großer Wunsch wurde, sie in unser Team für ein paar Abende als Referentin zu gewinnen. 

Wir sind sehr glücklich, dass es unserem Team ermöglicht wurde, Qigongeinheiten mit Monika Kaltenhauser erleben zu dürfen (großes Dankeschön an AVOS!)!

Die anfängliche Unwissenheit und Neugier zu diesem Thema, wechselte schnell bei uns allen in Begeisterung und große Motivation. Monika begeisterte uns mit abwechslungsreichen Einheiten: vom sportlichen Qigong, über die wichtigsten Konzentrationspunkte, bis zur Klangschalenbespielung.

Besonders faszinierte uns „der Wuzler“  -  Dr. Wenzel (Monikas Qigonglehrer und TCM-Arzt aus Schwarzach/Pg.) hat ihr diese Form der Berührung gelernt - auch der Name stammt von ihm. Es ist eine wunderbare Methode Kinder zu berühren und ihnen etwas Gutes zu tun – „Berührung ist etwas Magisches“.

Auch wir waren nach diesen Einheiten sehr entspannt und angenehm erholt und würden uns auch immer wieder über Qigong mit Monika freuen!

Anmerkung von Maud Bukovics, Projektbegleiterin: Die Initiative "Gesunder Kindergarten" wird von AVOS und der BVA umgesetzt und vom Gesundheitsförderungsfonds Salzburg gefördert.