Besuch beim Schafbauern

Die Schulanfänger von den beiden Gruppen im Erdgeschoß  besuchten den Schafbauernhof der Fam. Eisl. Als wir vor unserem Besuch hörten, dass es bei den Schafen viel Nachwuchs gibt, war die Vorfreude der Kinder riesengroß.

Wir fuhren mit dem Postbus nach Abersee und nach einem kurzen Fußmarsch erreichten wir unser Reiseziel. Josef, der junge Schafbauer erwartete uns schon freudig und ging mit uns sogleich in den großen Schafstall. Dort erzählte er uns viel Wissenswertes über die Schafhaltung, wie z.B. alles rund ums melken, die Schafschur, die Fütterung, ...... Wir bekamen alle sehr viele Informationen und unsere vielen Fragen wurde von Josef geduldig beantwortet. Am lustigsten für die Kinder war natürlich das Streicheln der Schafe und das Halten der jungen Schafe. 

In einem anderen kleinen Stall waren besonders viel Nachwuchs. Die Kinder gaben diesem Stall den Namen "Schafkindergarten". Josef holte uns einzelne junge Schafe aus der Einzäunung. Dieses Streicheln und der enge Kontakt  mit den Tieren waren für die  Kinder ein großes Highlight. 

Neben dem Schafstall beobachteten wir noch einige Schweine in einer Einzäunung. Die Kinder amüsierten sich sehr über ihr lustiges Fressverhalten. Es blubberte nur so im Schweinetrog....eine richtige "Schweinerei". 

Zum Abschluß trafen wir uns noch am Spielplatz vor dem Bauernhaus. Dort bekamen wir alle eine Kugel Schafmilcheis. Das schmeckte natürlich allen Kindern. Die Zeit des Besuches verging viel zu schnell und wir bedankten uns alle sehr herzlich bei Josef und seiner Familie. Mit dem Bus fuhren wir wieder zurück in den Kindergarten. Wir konnten viele schöne Erlebnisse mitnehmen und als Reiseproviant bekamen wir noch Schafmilchjoghurt mit. Das Joghurt wurde dann am nächsten Tag im Kindergarten zur Jause gegessen. Dieser Ausflug war für alle Kiinder ein unvergesslicher Tag.

 

Fotos vom Kindergarten St. Gilgen