Backe, backe Brot

Nachdem bekannt ist, dass industriell hergestelltem Brot meist Konservierungsstoffe zugefügt werden, haben wir begonnen wöchentlich unser eigenes Brot zu backen. Jede Woche können zwei Kinder unsere Backmeister sein. Mit Backmütze und Schürze bekleidet geht es los. Die Kinder erleben hautnah mit, welche Zutaten sich in einem Brot befinden und wie daraus der Teig entsteht. Spannend ist das Beobachten der Hefe und des Sauerteigs, wenn der Teig langsam beginnt aufzugehen. Alle freuen sich, wenn sich der Duft nach frisch gebackenem Brot langsam in unserem Kindergarten ausbreitet. Bei der Nachmittagsjause wird das noch warme Brot dann gleich von Groß und Klein genossen

Gerade um die Erntedankzeit hat sich so ein Projekt zum Thema Brot entwickelt. Welche Mehlsorten gibt es? Wie wird aus dem Korn das Mehl? Wir haben selbst gemahlen, mit Steinen und Mühlen. Bei dem Ausflug zur Stiftsbäckerei haben die Kinder das große Mühlenrad und die Mühle bewunderten. Zusätzlich durften die Schulanfänger einen Vormittag in einer traditionellen Backstube verbringen und dort Kekse backen und die verschiedenen Maschinen genau kennenlernen. Es war schön, dass die Kinder einen Einblick in den Beruf Bäcker und Konditor bekommen haben und das Handwerk dahinter wahrnehmen konnten.