Schutz vor sexuellem Kindesmissbrauch

Elternseminar

Der Großteil der Täter*innen kennt die Opfer gut bis sehr gut – die Warnung vor „bösen Unbekannten“ greift zu kurz und vermittelt keine Handlungskompetenz.

An diesem Abend erfahren Sie,

  • welche Strategien Täter*innen verfolgen
  • welche Symptome es gibt und was Sie bei Verdacht unternehmen können
  • wie Sie Ihr Kind  schützen können ohne es zu ängstigen
  • welchen Zusammenhang „Aufklärung“ und Kinderschutz haben
Art des Angebots: 
Standort: 
Alle Salzburger Gaue
Ziele/Schwerpunkte: 
  • Kompetenzerweiterung 
  • Tabuthemen besprechbar machen
Leistungen: 
  • Es werden handouts ausgegeben und Bücher vorgestellt
Zeitrahmen: 
  • 2 Stunden: 1,5 Stunden fachlicher input, 0,5 Stunden Fragerunde

Weitere Angebote des Partners

Für den Inhalt sind die jeweiligen Partner verantwortlich, die auch bei Fragen zu den Angeboten zu kontaktieren sind.